Dietrich Wenzel - der große Meister der legendären Leipziger Schule

Liebe Kunstfreunde!
 
Die Bezeichnung „Leipziger Schule“ verknüpft  die Namen bedeutender deutschen Maler miteinander und steht für hohen künstlerischen Anspruch.

Maler und Grafiker Dietrich Wenzel war in den 1960er Jahren unter anderem Schüler von Werner Tübke an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Dietrich Wenzel gehörte zu den 15 ausgewählten Absolventen,  die 1982/83 bei Tübkes Bauernkriegspanorama das Entwurfsbild des Meisters auf das zehnmal größere Panorama übertragen haben. 
In dieser Zeit sammelte er wertvolle Erfahrungen für sein weiteres eigenes Schaffen, in dem er sich vornehmlich Malerei, Zeichnung und Grafik widmete.

Wir freuen uns sehr,  die atemberaubenden Zeichnungen Dietrich Wenzels in unserer Galerie präsentieren zu dürfen.  Wenzels Porträts und Stillleben – die bis ins Kleinste ausformulierte Bilder - zeigen sein großes Interesse an Menschen und Liebe zum Leben.
 

8. März - 23. April 2018
ERÖFFNUNG AM 8. MÄRZ / 19 UHR

ARTGESCHOSS Galerie
Schustehrusstraße 17
10585 Berlin